Geotechnik Dunkel > Produkte > Kleinbohrgeräte > RS-Datenerfassung

EDAS Elektronisches Rammdaten-Erfassungsgerät

EDAS Bedien- und Auswertegerät mit Schnittstellenkabel und LadegerätDieses akkubetriebene Gerät erfaßt und speichert Schläge und deren jeweilige Eindringtiefe bei Rammsondierungen und Verdichtungsprüfungen und ermöglicht die späteren Ausgabe dieser Daten auf einem PC. Es wurde für ketten- getriebene Rammsondiergeräte mit hydraulischem Antrieb entwickelt.

 

Das System besteht aus drei Hauptkomponenten:

 

Sensor
Am Sondiergerät ist ein Drehgeber angebaut, welcher die Bewegung der Antriebskette erfaßt und in Form von Impulsen an das Bedien- und Auswertegerät weitergibt. Das Bauteil ist über eine flexible Kupplung mit der Welle des Kettensterns verbunden und durch eine robuste Metallabdeckung vor äußeren Einwirkungen geschützt.

 

Bedien- und Auswertegerät („BigBox”)
Ein stabiles Metallgehäuse (IP 65, siehe Abbildung oben) mit Edelstahltastatur und beleuchteter LCD- Anzeige nimmt alle elektronischen Bauteile auf.
 
Weitere relevante Daten wie z.B. Bohrlochdaten (Nr., Datum), Gerätefaktoren (Art der Sondierung, Fallhöhe, Fallgewicht etc.) sowie die während des Betriebs nötigen Steuerinformationen (z.B. Quittieren des Stangenwechsels) werden per Tastatur bzw. Knopfdruck eingegeben.

 

Eine Motorstop-Funktion ermöglicht das Stillsetzen des Antriebsmotors der Sondiermaschine per Knopfdruck („Notaus”) oder auch durch Vorwählen einer maximalen Sondierteufe.

 

Klemmenkasten („LittleBox”)
Diese Anschlußdose aus Metall ist mit konfektioniertem Stecker für das Bedien- und Auswertegerät  geschützt am Sondiergerät montiert und verbindet alle dort befindlichen elektrischen Bauteile.


Ein Transportkoffer mit Ladekabel und Datenkabel zum Auslesen der Daten am PC gehört zum Lieferumfang. Alle Verbindungskabel sind verwechslungssicher konfektioniert.